Trauben-Garten

Krankheiten

Kategorisierung der Schäden:

Wurzeln
Stamb
Knospen
Triebe
Blätter
Gescheine
Trauben
Beeren
Ganzer Rebstock

Oidium

Oidiumbefall der Beeren kurz vor dem Weichwerden führt häufig zum Platzen der reifen Beeren.

Weiter >>>>>>

Botrytis

Der Grauschimmel (Botrytis cinerea) ist eine weit verbreiteter Schaderreger. Er ist der einzige generalistische Parasit der Gattung, der als Pflanzenschädling über 235 Wirtspflanzen befällt. Beim Weinstock gibt es kurz vor der Ernte bei feuchter Witterung manchmal Probleme mit dem Schimmelpilz.

Weiter >>>>>>

Sonnenbrand

Klassischer Sonnenbrand an Beeren zeigt sich in Form eines runden Flecks mit verbrannter Haut auf der der Sonne zugewandten Seite.

Weiter >>>>>>

Peronospora

Die Blätter zeigen oberseits braune bis graue Flecken und sterben ab. Auf der Blattunterseite findet man, vor allem bei feuchter Witterung, den typischen weißen Sporenrasen. Bei stärkerem Befall kommt es zum Abwurf der Blätter. Die Beeren trocknen ein.

Weiter >>>>>>

Mauke

Es entstehen Knollen- oder leistenförmige, tumorartige Wucherung am oberirdischen mehrjährigen Holz (selten am einjährigen Holz) und an den Wurzeln (z. B. am Wurzelstamm von jungen Veredlungen). Meistens treten diese Schädigungen am Stamm auf.

Weiter >>>>>>

News:

Lastotschka

Bogema